Ein Revival nach Maß - prägnanter ist die Wiederbelebung des großen Bergrennens, auf der traditionellen Rennstrecke zwischen Nuttlar und Kallenhardt im Sauerland nicht auf den Punkt zu bringen. Der Geist und die faszinierende Atmosphäre von damals, war im Startbereich und an der Strecke sofort wieder zurück gekehrt und die Begeisterung der großen Anzahl von Zuschauern und Teilnehmer spiegelten sich in Ihren Gesichtern.  Die Veranstalter-Gemeinschaft rund um die Rennleiter Horst Schöne und Bernhard Jühe, leisteten trotz der kurzen Vorbereitungszeit von nur 2 Monaten hervorragende Arbeit.

Alles bewegte sich auf dem bekannten "Sauerland-Bergpreis-Niveau"! Angefangen bei der Presse-Konferrenz am Freitag vor der Veranstaltung, im 5 Sterne Hotel Deimann-Schmallenberg; der Unterstüzung von der Warsteiner-Brauerei und der TOP-Siegerehrung mit TOP-Pokalen unmittelbar nach der Zieldurchfahrt im Event und Startbereich - es fehlte im Hinblick auf diese kurze Vorbereitungsphase, bis auf Kleinigkeiten, wirklich an Nichts! Auch machte es Keinem, aus der Vergangenheit erfolgreichen Fahrern (Reinhold Köster-Fiat Abarth, Erich Rostek MARCH-BMW-F2, Peter Röllinghoff (BMW-M1) und Erhardt Paschtalka (FV 1300) etwas aus, im "Gemäßigten Tempo" die Strecke zu befahren, denn das wurde dem Veranstalter zur Auflage gemacht. Allen Anwesenden reichte der "ungedämpfte Sound" eines BMW-F 2 Motors, eines 1000 Abarth TCR`s oder eines BMW-M1 . Vom Sound her, war das einfach Racing pur ! wenn diese hochkarätigen Berg-Rennwagen vom Start weg "donnerten"! An die Organisatoren und alle Teilnehmer, hiermit nochmals ein ganz "Herzliches Dankeschön" und wie freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung am zweiten Oktober-Wochenende 2011!

sponsor banner

News - Bergrennen

News - Rundstrecke

tij banner

Zum Seitenanfang