Das neue Plakat ist da!  -  Weitere „heiße“ Werbephase beginnt

Mit der Veröffentlichung des neuen Plakates beginnt eine weitere “heiße Werbephase” zum diesjährigen “Cars”"&Fun” 48. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen am 1./2. August auf der Strecke am “Uphöfener Berg” im Osnabrücker Land. Wie gewohnt, finden sich zahlreiche Partner und Sponsoren darauf wieder, die eine wichtige “Grundlage” für die erfolgreiche Durchführung dieses sehr beliebten Automobil-Events schaffen. Neben der unbegrenzten Online-Verbreitung wird in diesem Jahr die Druckauflage in den Größen A 0, A 1, A 2 und A 3 auf insgesamt 5.000 Exemplare festgelegt.

David Hauser startet mit dem spektakulären Wolf GB08F1

Einer der Top-Favoriten auf den Gesamtsieg beim Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen ist bereits ausgemacht: Der Luxemburger und in Paris studierende David Hauser aus dem Team Racing Experience startet auch in diesem Jahr mit seinem Prototypen WolfGB08F1 – das derzeit einzige Fahrzeug am Berg mit den aktuellen Sicherheitsbestimmungen der Formel 1. Der Wolf-Werksfahrer wird in diesem Jahr die gesamte Europa-Berg-Meisterschaft bestreiten und darüber hinaus bei seinem Heimrennen in Eschdorf (L) sowie in Osnabrück am Start stehen. Informationen zum Team um Teamchef Christian Hauser und zum Verlauf der aktuellen Saison findet man auf der Facebookseite https://www.facebook.com/hauser.lux

Anmeldestart für den 3. E-Mobil-Berg-Cup

Mit einer Pressemitteilung wurde jetzt der Anmeldestart zum 3. E-Mobil-Berg-Cup um den Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück gegeben. Der MSC Osnabrück e.V. hat auf seiner Homepage www.mscosnabrueck.com das Reglement für den 3. E-Mobil-Berg-Cup veröffentlicht. Zugelassen sind alle Fahrzeuge mit Elektro-und Hybridantrieb. Die Ausschreibung und das Einschreibeformular (direkt ausfüllbar) stehen ab sofort online in der Rubrik „E-Mobil-Berg-Cup“
unter „Teilnehmer-Informationen“ zur Verfügung. Da es sich bei dem Wettbewerb um eine „Touristische Ausfahrt“ im sportrechtlichen Sinn handelt, die nicht auf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit gerichtet ist, kann Jeder, der ein E-oder H- Fahrzeug zur Verfügung hat, mit einer gültigen Fahrerlaubnis eine Nennung abgeben.

NSU Bergpokal

Für zahlreiche Besucher des Int. Osnabrücker Bergrennens stellt des Fahrerlager des NSU-Bergpokals am „Hof Schröder“ einen „Pflichtbesuch“ dar. Viele Gäste erinnern sich dabei nur zu gern an die Zeit, als sie mit einem straßenzugelassenen NSU TT in den 60er und 70er Jahren ihre ersten Erfahrungen im Straßenverkehr machten. Dabei werden mit den sympathischen Teilnehmern der Serie intensive Benzingespräche geführt und tiefe Einblicke in das Innenleben der getunten NSU`s sind gerne erlaubt. Die Serie startet in 2015 erstmals im Rahmen des KW Berg-Cups Gruppe H und das Einschreibeergebnis für die neue Saison kann sich mit 23 Meldungen wahrlich sehen lassen.

Mehrfacher Österreichischer Staatsmeister startet am „Uphöfener Berg“

Im neuen Rennkalender 2015 des beliebten und erfolgreichen, mehrfachen österreichischen Bergstaatsmeisters Herbert Pregartner taucht auch das nördlichste deutsche Bergrennen in Osnabrück auf. Mit seinen verschiedenen Porsche-Rennwagen fuhr er in den vergangenen Jahren unzählige Siege ein. Zuletzt war er in 2014 mit einem Porsche GT 2 RSR mit Bi-Turbo-Aufladung und rund 900 PS (!) unterwegs. Derzeit wird für die neue Saison noch ein komplett neues Fahrzeug aufgebaut, welches Ende April rechtzeitig zum Saisonstart fertiggestellt sein soll.