Wenn am 1. und 2. August am Hauenstein die Motoren dröhnen, ein ganzes Dorf zum Fahrerlager mutiert und die Kreisstraßen NES 27 und 26 zur Rennstrecke umfunktioniert werden, erinnert sich kaum einer, wie das vor 40 Jahren gewesen ist. Ein kleiner Club, eigens für die Ausrichtung des Bergrennens gegründet, wagte sich an dieses risikoreiche Projekt. Karl Exner und eine handvoll Männer als harter Kern bewiesen unglaubliches Stehvermögen, um diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Da die finanziellen Mittel rar waren, wurde in eigener Regie gewerkelt und gebastelt, um das notwendige Equipment herzustellen. Imbiss- und Getränkestände, Zäune, Absperrmaterial und vieles mehr, wurde in wochenlanger Arbeit in der Freizeit hergestellt. Das Team von 100octane.de wird ebenfalls vor Ort sein, um Sie mit aktuellen Fotos und Video versorgen zu können.

sponsor banner

News - Bergrennen

News - Rundstrecke

tij banner

Zum Seitenanfang