Uff, das war knapp! In allerletzter Minute kamen die vom DMSB als Mindestmenge zur Austragung geforderten 5 Einschreibungen zustande. Und um der Wahrheit die Ehre zu geben: Es sind sogar sechs Mannschaften geworden, also exakt eine mehr als unbedingt benötigt.

Sie kommen aus den unterschiedlichsten Stellplätzen in den Fahrerlagern. „Team Bayernblitz“ zum Beispiel ist bunt gemischt. Alexander Reder und Jörg Weidinger agieren in Tourenwagen, Uwe Lang sitzt im E2-Sports-Car, sein Junior Georg in einem Formelauto. Zwei Einschreibungen versuchen die Fahnen der Rennsport-Fahrzeuge hoch zu halten. Zähler für das „MSC Osnabrück Rennsport Team“ sammeln Bernd Letmade, Robert Meiers, Günter Miethke und Gerhard Siebert. Frank Debruyne, Dino Gebhard sowie Mathieu und Uwe Wolpert treten im Rahmen ihrer 2015er Berg-Tournee als die „Fantastic Four“ auf. Drei Gipfelsturm-Seilschaften bestehen aus KW Berg-Cup Aktiven. Eine davon, „Die Eichenbühler“, ist sogar in einer einzigen, uns bestens bekannten, unterfränkischen Ortschaft zuhause. Nils Abb, Rekordmeister Norbert Brenner, Christof Hörnig und Stefan Winkler heißen ihre Mitglieder. Alle vier „Meisterjäger“ vertrauen auf VW Fahrzeuge, die von Frank Duscher, Armin und Silvia Ebenhöh sowie André Stelberg eingesetzt werden. In bewährter und unveränderter Aufstellung treten die „Gipfelstürmer 54“ zur nun möglichen Mission Titelverteidigung an. Peter Naumann, Roman Sonderbauer, Manfred Schulte und Franz Weißdorn wollen auch 2015 maximale Punkte einfahren.

Das ist ihnen beim Auftakt in Luxemburg bestens gelungen. Der 1600er Klassensieg von Manfred Schulte sowie der zweite Platz von Peter Naumann und der sechste Rang von Roman Sonderbauer bei den 2-Litern brachten stolze 56,2 Zähler auf ihr gemeinsames Berg-Punktekonto. Damit führen sie die aktuelle Berg-Team Hitliste an. 3,6 Points vor den „Meisterjägern“ und 4,2 Zähler vor den „Fantastic Four“.

Knappe Abstände also, das verspricht Spannung! Schon am Pfingstwochenende gilt es in Wolsfeld die Punktebestände zu vermehren. Um für die entscheidende Jahres-Schlussbilanz bestens gewappnet zu sein. Wir werden die Team-Kurs-Entwicklung gemeinsam genauestens beobachten und verfolgen – versprochen!

sponsor banner

News - Bergrennen

News - Rundstrecke

tij banner

Zum Seitenanfang