49. Osnabrücker Bergrennen 2016  News No. 6

Die Neue Osnabrücker Zeitung als weiterer starker Medienpartner des Int. Osnabrücker Bergrennens

Mit der Neuen Osnabrücker Zeitung wird das Int. Osnabrücker Bergrennen 2016 von einem weiteren äußerst starken und bundesweit bekannten Medienpartner unterstützt. Im Rahmen der Kooperation mit der diesjährigen sehr beliebten Automobilsport-Veranstaltung wird es über sämtliche Teilausgaben der Tageszeitung Gewinnspiele in Verbindung mit einer Anzeigenkampagne geben, bei der neben Eintritts-und VIP-Tickets auch einige äußerst beliebte und spektakuläre Renn-Taxifahrten verlost werden. Ebenfalls wird es Ankündigungen mit Gewinnspielen in den Osnabrücker Nachrichten (ON) sowie dem Emsland-Kurier geben. Auch vor Ort bei der Veranstaltung ist das Medienhaus der NOZ präsent: Das Unternehmen präsentiert die neue noz-Terrasse bei Kurve 5! Die Besucher erleben hier einen phantastischen Ausblick auf das Renngeschehen des „Uphöfener Berges“ mit dem Service eines umfangreichen gastronomischen Angebotes. Über weitere Aktivitäten des Unternehmens im Zusammenhang mit dem Bergrennen werden wir in der nächsten Ausgabe berichten.

Volkswagen nimmt mit dem Ein-Liter-Auto am 4. E-Mobil-Berg-Cup teil

Der 4. E-Mobil-Berg-Cup und „Cars&Fun“ 49. Int. Osnabrücker Bergrennen am 6./7. August sind um eine Bereicherung reicher: 

Volkswagen wird mit dem weltberühmten  Ein-Liter-Fahrzeug XL 1 am „Uphöfener Berg“ dabei sein und man wird sich auch dem Wettbewerb, in dem es um eine möglichst gleichmäßige Fahrweise geht, stellen. Das Fahrzeug wird von keinem geringeren als dem Projektleiter des XL 1, Clemens Zach, gefahren. Seit 2014 wurden bei Volkswagen in Osnabrück 200 Stück des Plug-in-Hybrid gebaut. Der VW XL1 ist flach wie ein Bugatti Veyron, sieht aus wie ein Hai und verbraucht bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h gerade mal einen Liter Diesel. In der Stadt fährt die Flunder mit ihren 27 Elektro-PS völlig abgasfrei, erst ab 100 km/h schaltet sich der 48 PS starke Zweizylinder-Diesel des XL1 zu. Während der XL1 in etwa so lang und breit ist wie ein VW Polo, duckt er sich flacher auf den Asphalt als so mancher Sportwagen. Dementsprechend anspruchsvoll gestaltet sich der Einstieg ins Cockpit. Im großen E-Zelt am neuen Standort entlang der Besuchermeile dürfte das Fahrzeug für viel Aufsehen sorgen und von den Automobilfreunden dicht umlagert sein.

Broschüre zum diesjährigen Int. FIA Hill Climb Cup erscheint mit vielen Fotos vom Osnabrücker Bergrennen in ganz Europa

Seit einigen Tagen liegt die Ausgabe 2016 der offiziellen Broschüre zur europäischen Automobil-Berg-Serie FIA Int. Hill Climb Cup vor. Herausgeber des Heftes ist der Automobilsport-Weltverband FIA. Neben dem aktuellen Reglement, den Gewinnern aus dem Vorjahr stellen sich die Veranstalter der 9 Rennen zu dieser Serie mit bebilderten Informationen zu ihrem Rennen vor, so auch das 49. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen, das als 7 Wertungslauf am 6./7.August ausgetragen wird und dabei bereits in die Zielphase der diesjährigen Meisterschaft führt. Besonders auffällig und natürlich gleichzeitig ein Kompliment für den MSC Osnabrück ist die Tatsache, dass ein Großteil aller verwendeten Fotos, auch die Titel-und Umschlagseiten, im vergangenen Jahr am 1. und 2. August 2015 in Hilter-Borgloh bei perfekten Rahmenbedingungen entstanden sind. Die gesamte Broschüre ist im Internet auf der Seite der FIA unter dem Link:

http://www.fia.com/sites/default/files/2016_fia_ihcc_-_brochure_0.pdf

zu finden und steht dort zum Download bereit

TV-Star und Comedian Rüdiger Hoffmann wirbt für das Int. Osnabrücker Bergrennen 2016

Der westfälische Comedian Rüdiger Hoffmann, bundesweit durch zahlreiche TV-Auftritte und Tourneen bekannt, wirbt in diesem Jahr erneut für das 49. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen „Cars&Fun“ am 6./7.August im Osnabrücker Land. Das „Gesicht“ des Bierpartners des Rennens, Herforder Pils, wird im Juli auf großen Eventplakaten vornehmlich im Raum Ostwestfalen, aber auch im Osnabrücker Land, für das beliebte Automobil-Event werben. Insgesamt werden an den zum Teil vielbefahrenen Standorten rund 90.000 Menschen pro Tag (!) die Plakate sehen. Da die Plakate mindestens 10 Tage im Aushang bleiben, in der Regel länger, wird die Werbung zum Bergrennen am „Uphöfener Berg“ zusammen mit Rüdiger Hoffmann von mehr als 1 Million Menschen gesehen werden. Die Warsteiner Gruppe mit den Produkten aus der Herforder Brauerei ist bereits seit rund 10 Jahren exklusiver Bier-Partner des Int. Osnabrücker Bergrennens.

Weitere starke französische Formel-Rennfahrer kommen in das Osnabrücker Land

Nachdem bereits in den vergangenen Jahren namhafte Fahrer aus der sehr starken französischen Bergszene am Int. Osnabrücker Bergrennen teilgenommen haben (u.a. Sebastien Petit, Nicolas Werver, Anthony Loueuilleux, Kevin Durot und viele mehr) haben bereits jetzt weitere junge und erfolgreiche Automobilsportler aus Frankreich in den offenen Formel-Klassen zugesagt. Der Formel 3-Pilot Anthony Gueudry bestreitet dabei sein allererstes Rennen im Ausland. Mit dem Dallara F 394 belegte er beim vergangenen französischen Meisterschaftslauf in der Normandie einen hervorragenden 6. Platz in der Gesamtwertung. Auch Damien Berney kommt mit einem Tatuus-Honda Formula Masters erstmals nach Deutschland und das mit der Empfehlung eines hervorragenden 2. Platzes beim European Hill Race in Luxemburg in der starken Klasse der Zweiliter-Formelrennwagen. Kaum weniger stark einzuschätzen ist der 31 jährige Jerome Christoph, der einen Tatuus-Renault 2.0 l an den Start bringt und sich ebenfalls bereits jetzt auf einen spannenden Fight in der Klasse der Formel 3 und offenen Formel-Rennwagen bis 2.o l Hubraum freut.