Wer hat ihn nicht satt - den scheinbar unendlich andauernden Rekordwinter 2013? Seit Wochen meint man, scheint es ununterbrochen oder immer wieder wenn es darum geht die Rennstrecken Deutschlands ihrer wahren Bestimmung zukommen zu lassen - dem Rennen fahren.  Leider wurden die meisten vorsaisonalen Testevents aufgrund des Wetters abgesagt und alle mussten sich damit irgendwie zufrieden geben. Alle ? - Nein nicht alle, die beiden Chevrolet Camaro Cowboys, Charlie und Philip Geipel aus dem sächsischen Plauen haben das ultimative Gegenmittel gegen den Schnee parat. Man nehme einen Chevrolet Camaro GT3, der normalerweise im ADAC GT Masters eingesetzt wird und verknüpfe ihn mit einem Schnepflug aus dem Hause TheBoss - fertig ist das ultimative Höllengerät gegen den Schnee, wo sogar Frau Hölle - pardon - Frau Holle ganz schnell ihre Kissen einpackt und reiß aus nimmt.

Wie das ganze dann in Natura aussieht, könnt ihr euch hier ansehen. Die beiden Brüder Charlie und Philip Geipel starten auch diese Saison wieder mit ihren beiden exotischen Dickschiffen im ADAC GT Masters. Wir wünschen beiden eine erfolgreiche und zuverlässige Saison mit ihren beiden Chevrolet Camaros. Wer die beiden noch nicht Aktion erlebt haben sollte, hat am 27.04. und 28.04.2013 die Gelegenheit dazu. Da beginnen die ADAC GT Masters in der Motorsportarena Oschersleben. Ein Tip am Rande - wenn die über 8L Hubraum zum Leben erweckt werden, bleibt kein Auge trocken. Es bläst einem buchstäblich die Hose von den Beinen, wenn die Camaros unter lautem Gekrache und Geballer anfangen auszuatmen. Das Video wurde übrigens von Felix Knappe aus Chemnitz erstellt.