Reiter Engineering startet auf dem Red Bull Ring mit einem Lamborghini Gallardo R-EX.

Premiere für den neuen Lamborghini Gallardo R-EX im ADAC GT Masters. Beim Rennen auf dem Red Bull Ring in Österreich (5. bis 7. Juni) bringt Reiter Engineering den Gallardo in seiner finalen Ausbaustufe zurück in die "Liga der Supersportwagen". In der Steiermark startet eines der erfolgreichsten ADAC GT Masters-Teams erstmals mit der für die Saison 2015 weiter entwickelten Version Gallardo R-EX, der sich durch eine breitere Karosserie auszeichnet. Der Gallardo, das Meisterautos des ADAC GT Masters 2007 und 2010, zählt mit 21 Laufsiegen und 27 Pole Positions zu den erfolgreichsten Sportwagen der Serie und konnte im Jahr 2011 auch bereits auf dem Red Bull Ring einen Sieg erobern.

Gefahren wird der Gallardo in der Steiermark von Tomas Enge und ADAC GT Masters-Neuzugang David Russell aus Australien. V8-Supercar-Pilot Russell wird sich auch beim Rennen in Spa-Francorchamps/Belgien (19. bis 21. Juni) den Gallardo R-EX mit Enge teilen.

Copyright - ADAC GT Masters Presseverteiler

sponsor banner

News - Bergrennen

News - Rundstrecke

tij banner

Zum Seitenanfang