Generalprobe für die Saison 2017: ADAC GT Masters testet in Oschersleben

Die Winterpause ist endlich vorbei: Mit dem offiziellen Vorsaisontest startet das ADAC GT Masters in der kommenden Woche (11.-12. April) in die Saison 2017. Rund 30 Supersportwagen von Audi, BMW, Corvette, Lamborghini, Mercedes-AMG, Nissan und Porsche treffen sich in der Motorsport Arena Oschersleben zu einem ersten Schlagabtausch. Fans sind bei den zweitägigen Testfahrten willkommen. Knapp zwei Wochen später trägt das ADAC GT Masters vom 28. bis 30. April an gleicher Stelle den Auftakt zur neuen Saison aus. 

Alle 18 Teams der "Liga der Supersportwagen" nutzen die Gelegenheit, sich in der Magdeburger Börde auf die neue Saison vorzubereiten. In insgesamt sechs Sitzungen am Dienstag und Mittwoch mit einer Gesamtdauer von mehr als acht Stunden können die Rennställe und ihre Piloten noch einmal an Fahrzeugabstimmungen, Fahrerwechseln und Abläufen feilen. Neben aus dem Vorjahr bekannten Teams stehen dabei auch die zahlreichen Neueinsteiger im Mittelpunkt des Interesses. Zu Letzteren gehören die Teams BWT Mücke Motorsport und das BMW Team Schnitzer sowie Twin Busch.
Neben dem ADAC GT Masters bereiten sich in Oschersleben auch die ADAC Formel 4 und die ADAC TCR Germany auf die neue Motorsportsaison vor. Die ADAC Formel 4 testet am 10. und 11. April, die ADAC TCR Germany ist zusätzlich auch am 12. April auf der Strecke zu sehen. Fans sind an allen drei Tagen in der Motorsport Arena willkommen. Auch der Besuch des Fahrerlagers ist natürlich möglich. Tagestickets zum Preis von jeweils fünf Euro sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich. 

Copyright - ADAC GT Masters Presseverteiler

 

sponsor banner

News - Bergrennen

News - Rundstrecke

tij banner

Zum Seitenanfang